Anbaugebiet

 

Die Nkambe Highlands sind ein Gebirge, welches auf einer Höhe von 1500 und 1800m auf der Cameroon Vulcanic Line (CVL bzw. Cavoli) liegt, einer Gebirgskette vulkanischen Ursprungs. Dank der mineralreichen Böden und dem subtropischen Klima bieten die Nkambe Highlands beste Voraussetzungen für den Kaffeeanbau.

Maschinell können die Anbauflächen des Gebirges extrem schwierig bearbeitet werden, auf Grund des vorhandenen Vulkangesteins, den Unebenheiten des Ackerlandes sowie der hohen Kosten von Maschinen. Die Berge haben manchmal noch die natürliche Montanvegetation, die einige exotische Pflanzen- und Tierarten bewohnen.

In der Region gibt es zwei Jahreszeiten, der Regenzeit und der Trockenzeit. Bekannt für das Harmattan-Klima, ist die Graslandregion von Nkambe während des Tages relativ warm, nachts jedoch sehr kalt.