Hochlandkaffee

 

Kamerun gehört zum sogenannten „Kaffeegürtel“ – die Gesamtheit der tropisch-äquatorialen Länder, in denen Kaffee besonders gut wächst. Aber nur den wenigsten Kaffeekonsumenten ist Kamerun als Kaffee produzierendes Land ein Begriff.
> Zur Geschichte des Kaffeeanbaus in Kamerun

In den Höhenlagen im Nordwesten Kameruns bauen Kleinbauern seit Jahrzehnten Kaffee nebst verschiedenen anderen Nutzpflanzen an.
> Zur natürlichen Anbauweise des Kaffees
> Zum Anbaugebiet um Nkambe

Von den Höhenlagen Kameruns direkt nach Deutschland…
Wir setzen auf einen direkten Handel, das heißt wir kaufen den Kaffee unmittelbar von den Bauernfamilien, transportieren ihn nach Deutschland und verkaufen ihn an lokale Röstereien – ganz ohne Zwischenhändler. So können wir den Kaffeebauern eine gerechte Entlohnung und einen fairen Preis für ihre Arbeit anbieten.
> Zum fairen Handel